Wandern stärkt Körper und Seele und hält gesund, fit und jung! Also ein Wundermittel? 

 

Einfach mal durchatmen, die Natur spüren, die schöne Aussicht genießen. Wandern ist sowohl ein Mittel zur Prävention als auch eine begleitende Therapie von typischen Krankheiten.

Ausdauerndes Gehen nimmt Einfluss auf den Fettstoffwechsel und das Immunsystem. Auch der Kreislauf profitiert von den Anstiegen, die den Puls in die Höhe bringen. Herz, Kreislauf, Stoffwechsel, Atmung und Muskeln werden gestärkt, während das Risiko von Infarkt, Krebs und Diabetes um mehr als die Hälfte abnimmt. Aber nicht nur der Körper wird positiv beeinflusst, ebenso die Seele. Die Stimmungslage wird verbessert und der Stress wird deutlich gesenkt. Durch die Natur werden Hormone freigesetzt, die Glücksgefühle auslösen. 

Und das Beste am Wandern ist ja, dass es keine Altersbegrenzung gibt. 

 

Also geht los, genießt die Natur, lasst die Seele baumeln und tut was Gutes für eure Gesundheit! 

Quelle

Zurück